Starker Partner in der Region Mecklenburg-Vorpommern

 -

Zusammen stark in der Region l Am 10.10.2018 haben die SIS – Schweriner IT- und Servicegesellschaft mbH (SIS) und die Somacos GmbH & Co. KG aus Salzwedel die Zusammenarbeit in Form eines Partnervertrages besiegelt.

Digitalisierte Prozesse sind in Kommunen und kommunalen Unternehmen heute das Nervensystem der Entwicklung und Daseinsvorsorge. Vieles lässt  sich  ohne  IT nicht  mehr  bewältigen. So nutzt die Landeshauptstadt Schwerin seit vielen Jahren die Sitzungsmanagementlösung Session der Firma SOMACOS, für deren Betreuung die SIS – Schweriner IT- und Servicegesellschaft mbH (SIS) zuständig ist.

Bei Session handelt es sich um einen kompletten Werkzeugkasten für das Sitzungsmanagement in Kommunen, Organisationen und auch Unternehmen. Von der Vorlagenbearbeitung über die Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Sitzungen, Beschlusskontrolle bis zur Abrechnung von Aufwandsentschädigungen lassen sich die Prozesse in Session abbilden. „Das ist nicht nur deutlich zeitsparender, strukturierter und übersichtlicher, sondern entlastet auch Mitarbeitende und Mandatsträger gleichermaßen“, fasst Matthias Effenberger zusammen. Die in der Landeshauptstadt Schwerin gesammelten Erfahrungen seien als durchweg sehr positiv zu bezeichnen und würden genau diese Aspekte deutlich unterstreichen. Die Lösung senke signifikant den Papierverbrauch, verkürze die Suche nach Informationen und erhöhe die Transparenz für Entscheidungen. Und dabei ist die komplexe Software tatsächlich auch intuitiv zu bedienen. In die Entwicklung von Session sind mehr als 15 Jahre Anwenderfeedback geflossen, das zur immer weiteren Optimierung einer schlüssigen, übersichtlichen und einfachen Benutzeroberfläche beigetragen hat.

 „Mit SOMACOS verbindet uns auch der gemeinsame Anspruch, Wegbereiter für digitale Kommunen zu sein und schlanke, maßgeschneiderte Lösungen zu liefern, mit denen die Herausforderungen des eGovernment bewältigt werden können“, so Effenberger weiter. Mit über 110 Mitarbeitenden ist die SIS führender kommunaler IT-Dienstleister in Mecklenburg und verfügt über ein breites Branchen-Know-How in der Verwaltung, im Bereich der kommunalen Unternehmen und deren Prozessabläufe. Die Partnerschaft mit der Softwareschmiede aus Salzwedel unterstreicht diesen Anspruch. „Alle Verwaltungen aus Mecklenburg-Vorpommern haben jetzt die Möglichkeit, die Lösung aus dem sicheren Rechenzentrum der SIS zu nutzen, um so die Kosten für eine eigene komplexe IT-Infrastruktur deutlich zu senken“, ergänzt Bernd Thiem, SOMACOS Geschäftsführer. Mit mehr als 1.650 Verfahren ist die Somacos GmbH & Co. KG der Wegbereiter für digitale Gremienarbeit und modernes Sitzungsmanagement.