SIS - Ihr Schweriner IT Dienstleister

Coronavirus - Sicherstellung des IT-Betriebes

 -

Der Coronavirus breitet sich auch im Norden sukzessive aus. Nunmehr sind auch im Landkreis Ludwigslust-Parchim sowie in der Landeshauptstadt Schwerin erste Infektionsfälle bestätigt worden. Wir als zuständiger kommunaler IT-Dienstleiter wissen wie wichtig es ist, in dieser Situation den laufenden IT-Betrieb für unsere Kunden und Träger zu gewährleisten. Dabei sind wir als SIS - Schweriner IT- und Servicegesellschaft mbH (SIS) und KSM Kommunalservice Mecklenburg AöR (KSM) gefordert, das elementare Verwaltungshandeln der Kommunen und den Geschäftsbetrieb der kommunalen Unternehmen in den wesentlichen Bereichen sicherzustellen.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass unsererseits Frau Claudia Parton (0385 – 545 5200 | Claudia.Parton@sis-schwerin.de) als zentrale Ansprechpartnerin benannt worden ist.

Um die Ansteckungsgefahr/Infektionsrisiko zu minimieren und die „Gesundheit“ unserer Mitarbeitenden sicherzustellen, arbeiten wir teilweise im Homeoffice. Als weitere Präventivmaßnahme, für unsere Mitarbeitenden sowie Kunden und Träger, ist die direkte Kundenkommunikationen eingeschränkt. Die Kollegen und Kolleginnen sind für Sie natürlich weiterhin über die SIS/KSM Hotline sowie per E-Mail, Telefon und Videokonferenzsysteme erreichbar. Gemeinsam unternehmen wir alles, um einen störungsfreien Betrieb, für Sie und Ihre Mitarbeitenden zu garantieren. Sollten sich Änderungen ergeben werden wir Sie unverzüglich darüber informieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute, Gesundheit und viel Kraft in den nächsten Wochen.